Pforzheim

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bildergalerie: weitere Bilder zu diesem Artikel finden sich auf Pforzheim (Galerie)

Wappen Stadt Pforzheim.jpg
Pforzheim
Ortsteil von: Pforzheim
Kreis: Stadtkreis
Koordinaten: 48° 89′ N, 8° 70′ O
Höhe: 273 m ü. NN
Fläche: 98,03 km²
Einwohner: 119.788 Stand: 04/2009
Bevölkerungsdichte: 1222 Einwohner/km²
Postleitzahl: 75172–75181
Vorwahl: 07231, 07234
Adresse der
Stadtverwaltung:
Marktplatz 1
75175 Pforzheim
Webpräsenz: www.pforzheim.de
Oberbürgermeister: Gert Hager



OpenStreetMap
Karte anzeigen
Lage Pforzheims in Deutschland
Pforzheim bei Nacht

Pforzheim ist eine Großstadt in Baden-Württemberg zwischen Karlsruhe und Stuttgart, an der A8 gelegen. Die Stadt ist Mittelpunkt der Enzregion und Sitz des Landratsamtes Enzkreis, wobei Pforzheim selbst kreisfrei ist. Pforzheim gehört zur Region Nordschwarzwald, deren Oberzentrum es ist, und zum Regierungsbezirk Karlsruhe. Das Stadtgebiet ist fast vollständig vom Enzkreis umschlossen, nur im Süden grenzt es auf kurzer Strecke an den Landkreis Calw.

Bekannt ist Pforzheim für seine Goldschmiedetradition, daher kommt auch der Beiname Goldstadt.

Inhaltsverzeichnis

Name

Der Name Pforzheim leitet sich vom lateinischen Portus (= Hafen) ab. Hiermit beschrieben die römischen Siedler den Startpunkt für eine Binnenschiffahrt zum Neckar nahe der Furt, welche auf der Höhe des heutigen Klinikum Pforzheim durch die Enz verlief. Heute erinnert eine Nachbildung der Trasse mit einer Gedenktafel an diesen Zusammenhang.

Die erste schriftliche Erwähnung "Portus", auf einem römischen Leugenstein (1934 gefunden bei Friolzheim), geht auf das Jahr 245 nach Christus zurück.

Geographie

Stadtbild

Luftbild der heutigen Pforzheimer Innenstadt am Zusammenfluss von Enz und Nagold

Leider sind aufgrund starker Zerstörung durch den Luftangriff auf Pforzheim am 23. Februar 1945 nur sehr wenige Vorkriegsbauten erhalten. Zwar fehlt Pforzheim deshalb das typische Flair einer Altstadt, dafür aber ist insbesondere durch die Modernisierungsmaßnahmen der letzten Jahre ein bemerkenswert schöner moderner Stadtkern entstanden, der sich auszeichnet durch weiträumige, sauber gepflasterte Straßenzüge und Platzlandschaften, harmonische und großzügige moderne Bauten wie das Kongresszentrum mit dem Parkhotel, das Theater, die Stadtbibliothek Pforzheim, die Kirchen und die Kaufhäuser der Karl-Friedrich-Straße sowie die Lage am Zusammenfluss von Enz und Nagold mit vielen Brücken und von Trauerweiden umsäumten Uferpromenaden. Die Innenstadt ist bei Nacht an vielen Stellen vielfarbig illuminiert. Auch die 2005 eröffnete Schlössle-Galerie ist mit ihrem Dachgarten ein modernes Highlight. Die kurze Zeit später eingeweihten Schmuckwelten ist ein Vorzeigeprojekt der renommierten Schmuckindustrie und zieht Besucher aus Nah und Fern an.

Dies alles gibt der Stadt heutzutage ein freundliches und trotz ihrer bescheidenen Größe nahezu metropolenhaftes Flair, so dass sie trotz ihrer verlorenen historischen Bausubstanz alles andere als eine triste Neubauwüste ist.

Naturraum

Pforzheim liegt im Nordschwarzwald, am Übergang zum Kraichgau, an der Mündung der Flüsse Nagold und Würm in die Enz.

Einwohner

Pforzheim ist die achtgrößte Stadt Baden-Württembergs und unter den hundert größten Städten Deutschlands auf Platz 66. Erstmals wurde Pforzheim 1975 durch die Eingliederung mehrerer Gemeinden zur Großstadt.


Stadtgliederung

siehe Stadtteil (Pforzheim), Gewerbegebiet, Stadtverwaltung, Stadtplan

Telefonvorwahl

Die Telefonanschlüsse im Stadtgebiet von Pforzheim gehören zum größten Teil zum Ortsnetz Pforzheim mit der Vorwahl 07231. Einzige Ausnahme ist der Stadtteil Hohenwart, der an das Ortsnetz Tiefenbronn mit der Vorwahl 07234 angeschlossen ist.

Partnerstädte

Siehe auch: Partnerstadt

Offiziell befreundete Städte und Kreise

Museen

Museumsareal in Brötzingen

Berühmte Söhne und Töchter der Stadt

Johannes-Reuchlin-Denkmal am Schlossberg

Träger der Bürgermedaille der Stadt Pforzheim

siehe Bürgermedaille

Wirtschaft

Bekannt ist Pforzheim nicht nur für seine Schmuck- und Uhrenindustrie, sondern auch durch den Versandhandel. Gleich drei große Versandhäuser haben ihren Sitz in Pforzheim: Bader, Klingel und Wenz.

Pforzheim hat 2009 die höchste Arbeitslosigkeit in Baden-Württemberg mit über 10 Prozent. Vor allem die Wirtschaftskrise und die Flaute in den Zuliefererbetrieben im Metallbereich machen Pforzheims Wirtschaft zu schaffen.

siehe auch

Wappen

Das heutige Wappen der Stadt Pforzheim zeigt in gespaltenem Schild vorn in Gold einen roten Schrägbalken, hinten ist es in Rot, Silber, Blau und Gold geteilt. Während die beiden Schrägbalken seit dem 13. Jahrhundert bestehen, das eindeutige Symbol der Markgrafen von Baden, rätseln Wappenkundler bis heute über die Bedeutung der vier Balken im rechten Teil des Wappens: möglicherweise wurden Rot und Gold nochmals als badische Farben aufgegriffen, während Blau und Weiß als Farben der Wittelsbacher interpretiert werden könnten. Zu der Zeit als das aktuelle Wappen erstmals auftauchte, 1489, war die Stadt an die Pfalz verpfändet, die wiederum von den Wittelsbachern regiert wurde. Eine andere Theorie besagt, dass Pforzheim im Zuge der von Markgraf Christoph eingeleiteten Reformen - er erließ zahlreiche Ordnungen für die Städte seines Territoriums - ein neues Wappen erhielt. Bis dahin führten Baden-Baden und Pforzheim das gleiche Wappen; dadurch könnten die Farben der Pforzheimer Schützen Eingang in das städtische Wappen gefunden haben oder auch die Farben der Grafschaft Sponheim, die zu Baden gehört hatte. Beides sind wenig wahrscheinliche Theorien, doch lassen sie sich angesichts der dürftigen Quellenlage genauso wenig wider- wie belegen.

Weblinks

Stadtteile der Großstadt Pforzheim

Au, Brötzingen, Buckenberg, Büchenbronn, Dillweißenstein, Eutingen, Hohenwart, Huchenfeld, Innenstadt, Nordstadt, Oststadt, Südoststadt, Südweststadt, Weststadt und Würm bilden zusammen die Stadt Pforzheim.


Portal Städte und Gemeinden      Wappen Stadt Pforzheim.jpg Stadt Pforzheim      Wappen Enzkreis2.png Landkreis Enzkreis      Wappen Landkreis Calw.png Landkreis Calw      Wappen Vaihingen an der Enz.png Stadt Vaihingen an der Enz
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge