Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Else Bach

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Grab von Else Bach auf dem Pforzheimer Hauptfriedhof
Pferde von Else Bach im Stadtmuseum bei der Ausstellung zum Dominikanerinnenkloster. Else Bach hatte im alten Waisenhaus zeitweise ein Atelier zusammen mit Emil Salm

Else Bach (* 7. September 1899 in Heidelberg, † 25. April 1951 in Pforzheim) war eine Bildhauerin.

Else Bach kam als Kind nach Pforzheim, wo sie an der Kunstgewerbeschule ihre erste künstlerische Ausbildung erfuhr. Sie begann als Malerin, aber während der Ausbildung wurde ihr Interesse für plastisches Gestalten geweckt.

Ihr wichtigster Lehrer wurde der Pforzheimer Bildhauer Emil Salm, bei dem sie eine solide handwerkliche Ausbildung in verschiedenen Techniken der Bildhauerei erhielt.

Else Bach unternahm viele Studienreisen im In- und Ausland. Oft waren die Ziele Tiergärten in Großstädten, Tierdarstellungen machen einen Großteil ihres Werkes aus. Das Reh "Bambi" dürfte ihre bekannteste Skulptur sein, ein Ergebnis ihrer intensiven Zusammenarbeit mit der Staatlichen Majolika-Manufaktur in Karlsruhe, für die sie fast 50 Tierfiguren entwarf.

Später machten dann Aktfiguren, Figurengruppen und Portraitbüsten einen größeren Anteil ihrer Arbeit aus. Ein Jahr nach ihrem Tod ehrte 1952 der Kunst und Kunstgewerbeverein Pforzheim Else Bach mit einer Ausstellung ihres künstlerischen Lebenswerks im Reuchlinhaus.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge