Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Schloßberg

Von Stadtwiki

(Weitergeleitet von Schlossberg)
Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen
Bildergalerie: weitere Bilder zu diesem Artikel finden sich auf Schloßberg (Galerie)
Pforzheimer Schloßberg vor 1763.
Pforzheimer Schloßberg vor 1763.

Schloßberg ist in Pforzheim zum einen der Name einer Straße, zum anderen die geografische Erhebung selbst. Sie befindet sich im Zentrum Pforzheims in süd-östlicher Richtung unterhalb des Hauptbahnhofs. Auf ihr steht die Schloßkirche, hinter der sich der Schloßgarten befindet. Vom ehemaligen Schloß der Markgrafen von Baden lässt sich dort aber wenig finden, da es während des grossen Brandes 1689 zerstört und nicht wieder aufgebaut wurde. Seit der nördlich des Schloßbergs gelegene Schloßgarten im 19. Jahrhundert zum Bau des Hauptbahnhofs aufgefüllt und eingeebnet wurde, ist der Schloßberg nicht mehr als eigenständige Geländeerhebung erkennbar.

Die Straße Schloßberg folgt mit ihrer offiziellen Schreibweise noch der alten Rechtschreibung. Sie führt in einer großen S-Kurve von der Kreuzung mit der Östlichen Karl-Friedrich-Straße als Fortsetzung der Deimlingstraße bergauf, wobei sie von nördlicher gleich nach links in westliche Richtung einschwenkt, unterhalb der Schloßkirche verläuft und dann in großem Rechtsbogen zwischen Blumenhof und Schloßkirche zum Bahnhofplatz führt. Sie bildet dabei auch das nördlichste Teilstück der Bundesstraße 463, die am Bahnhofplatz auf die Bundesstraßen 10 und 294 trifft.

Vor dem Wiederaufbau der Pforzheimer Innenstadt nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg begann der Schloßberg am Marktplatz und verlief, damals deutlich steiler als heute, in seinem südlichen Teil entlang dem heutigen Alten Schloßberg. Heute wird der Höhenunterschied zwischen Schloßberg und Altem Schloßberg durch eine große Freitreppe überwunden.


Schloßberg Hausnummern

4a 
Leitgastturm
Schloßberg 6
Schloßbergzentrum
10 
Lutherhaus
13 
abgegangenes Unteres Schloßtor, Schloßtor-Skulptur
14 
Schloßkirche. Die Schloßkirche geht auf die „Michaelskapelle“ zurück, der Vorläuferin der heutigen Schloßkirche St. Michael. Diese Kapelle bestand seit salischer Zeit.


Von 1535 bis 1860 diente die Schloßkirche St. Michael als Grablege der Markgrafen von Baden. Folgende Grabdenkmale im Stiftschor sind Kulturdenkmale:

Museum Johannes Reuchlin
15 
Riva
15-17 
Como Club
16 
Pforzheimer Schloß, historische Einnehmerei. Die Einnehmerei am Schloßberg 16 wurde 2003 originalgetreu rekonstruiert.
Lehner's Wirtshaus
Besitos
18 
Pforzheimer Schloß, historischer Archivbau. Der Archivbau wurde circa 1560 an eine noch ältere Burgmauer angebaut, deren Überreste im Inneren noch sichtbar sind. Der Archivbau ist neben der Schloßkirche der einzige Rest des Residenzschloßes des Markgrafen von Baden. Der Bergfried befand sich ca. acht Meter nördlich vom Archivbau. Seit salischer Zeit war auf dem Pforzheimer Schloßberg eine Turmhügelburg, mit dem „Alten Hohen Turm“, umgeben von einer Ringmauer. Die Burg diente als Pfalz oder als Königshof für den salischen Kaiser Heinrich IV. Erst ab 1220 bewohnten die Markgrafen von Baden den Pforzheimer Schloßberg. Der Bergfried wurde erst in den Jahren 1763 bis 1836 abgebrochen.
19-21 
Pforzheimer Schloß, historisches Neues Pforzheimer Schloß. Das Neue Schloß am Schloßberg 19,21 wurde von Markgraf Ernst im Jahre 1537 als Residenz erbaut. Pforzheim war seit 1535 Residenzstadt der Markgrafen von Baden. Bis 1565 war das Neue Schloß Residenz der Pforzheimer Linie der badischen Markgrafen. Während des großen Brandes 1689 im Pfälzischen Erbfolgekrieg brannte die ehemalige Residenz als einziges Bauwerk auf dem Pforzheimer Schloßberg ab, alle anderen Gebäude blieben unbeschadet.


19 
MyGarden
20 
Enchilada
Kommunales Kino
STADTBAU GmbH PFORZHEIM
Seifert Reister Schroth - Kanzlei für Steuerberatung
LSH Rechtsanwälte & Fachanwälte
21 
The Porter House Inn (zuvor Byblos Lounge)

Bahnhofstraße

Bahnhofstraße 24
Neue Kanzlei.
Bahnhofstraße 26 und südöstlicher Teil von Bahnhofstraße 28.
Ehemaliger großer Speicher des Pforzheimer Schloßes. Das Gebäude wurde auf dem Platz des abgebrannten Neuen Schloßes erbaut.

Nachtleben

In den letzen Jahren hat sich am und um den Schloßberg ein buntes und vielfältiges Nachtlebenprogramm entwickelt. Mit Restaurants, Cocktailbars, Cafés und Clubs ist in der Innenstadt um den Schloßberg einiges geboten.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge