Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Tschenstochau

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen

Tschenstochau in Polen ist die vierte Partnerstadt Pforzheims. Der polnische Name der Stadt ist Częstochowa.

Das Freundschaftsabkommen wurde im August 2000 geschlossen. Die Städtepartnerschaft wurde am 24. August 2007 bei einem Festakt im Rathaus Tschenstochau offiziell besiegelt.

Heute hat Tschenstochau circa 260.000 Einwohner (Stand 2007) und liegt auf der Krakauer Hochebene an der Warta im südlichen Polen. Die erste urkundliche Erwähnung Tschenstochaus stammt aus dem Jahre 1220. Die Stadt hat eine sehr abwechslungsreiche vielfältige Kulturgeschichte. Während der industriellen Revolution machte die Stadt eine sehr rasante Entwicklung durch. Tschenstochau ist durch das Gnadenbild der Muttergottes, der Schwarzen Madonna, weltbekannt. Circa 4 bis 5 Millionen religiöse Pilger besuchen die Stadt pro Jahr.

Der Europarat hat Tschenstochau im Jahr 1998 den Europapreis für besonderes Engagement bei der Förderung der europäischen Einheit und der internationalen Zusammenarbeit verliehen.

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge