Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Café Wagner

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen
Firmenschriftzug von Café Wagner

Das Café Wagner war ein klassisches Kaffeehaus mit Konditorei, direkt neben dem Rex-Kino in Pforzheim in der Bahnhofstraße gelegen.

Das zweistöckige Gebäude hatte nach hinten hin große Panoramafenster zum Schlossberg. Nachdem das Café Ende 1989 aufgrund ausbleibender Gäste geschlossen wurde, residierte in den Räumen eine Bausparkasse. Das Gebäude wurde Mitte der 1990er Jahre abgerissen und wich einem Neubau, welcher nun in voller Höhe der umliegenden Bebauung der Bahnhofstraße hochgezogen wurde. Im Untergeschoss befindet sich das Kino 5 als Erweiterung des benachbarten Rex-Kinocenters. In den oberen Etagen ist das Gesundheitsamt Pforzheim-Enzkreis untergebracht; rückseitig zum Schlossberg befindet sich Gastronomie.

Geschichte

Anzeige in der Pforzheimer Zeitung zum 50jährigen Geschäftsjubiläum 1963
Werbung aus dem Jahr 1973
Werbung aus dem Jahr 1985

Bis ins Jahr 1912 zurück geht die Tradition des Café Wagner. Adolf Wagner hatte damals das frühere Café Rumpelmeyer übernommen, das er als Café Heim weiterführte. Es befand sich in den Räumen des späteren Palastcafés, dem heutigen Martinsbau. Nach dem ersten Weltkrieg eröffnete Adolf Wagner eine "Konditorei und Teestube" an der Bahnhofstraße – was Pforzheim seither als "das Wagner" kennt. In dem konnte man nach der Zerstörung bereits im Juni 1948 wieder Kaffee trinken.[1]

Einzelnachweise

  1. Pforzheimer Zeitung: Mit Café Wagner endet Stück Stadtgeschichte. Ausgabe vom 26. Oktober 1988.
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge