Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Burg Liebeneck

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen
Ruine der Burg Liebeneck
Burg Liebeneck von oben

Die Ruine der Burg Liebeneck befindet sich im Hagenschieß am nordöstlichen Hang des Würmtals zwischen dem Pforzheimer Stadtteil Würm und Tiefenbronn auf Würmer Gemarkung am Ostweg des Schwarzwaldvereins (schwarz-rote Raute). Gut erhalten ist der 30 m hohe Bergfried der Burg, der leider nicht bestiegen werden darf. Dagegen ist die Ringmauer in Teilen begehbar und mit einem Geländer gesichert.

An der Burgmauer findet sich eine Tafel mit Inschrift (sinngemäße Wiedergabe): „Die Burg Liebeneck ist erstmals 1263 in einer Schenkungsurkunde erwähnt. Damals überschrieben die Burgherren von Weißenstein die Liebeneck und das Dorf Würm an ihren Lehnsherren Markgraf Rudolf I. von Baden”.

Von 1453 bis 1828 waren die Herren Leutrum von Ertingen mit Burg, Dorf und dem Hofgut Haidach belehnt. Nach Brandschäden im Pfälzischen Erbfolgekrieg 1692 wurde die Burg wiederhergestellt. Im April 1829 wurde die inzwischen verlassene Burg planmäßig zerstört, um sie unbewohnbar zu machen. Damit sollte verhindert werden, „dass Gesindel dort Unterschlupf findet.”

Neben der Ruine steht ein Holzpavillon zum Rasten zur Verfügung.

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge