Hagenschieß

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Waldweg im Hagenschieß

Das Waldgebiet Hagenschieß (auch Hagenschießwald) ist der rechts der Würm gelegene Teil des Nordschwarzwaldes und damit dessen nordöstlichster Ausläufer.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Der Hagenschieß liegt auf dem Gebiet der Stadt Pforzheim und des Enzkreises. An ihn grenzen oder in ihm liegen die Pforzheimer Wohngebiete und Stadtteile Buckenberg einschließlich Waldsiedlung, Haidach, Hagenschieß-Siedlung, Eutingen, Mäuerach und Südstadt sowie Würm, außerdem die Enzkreis-Gemeinden Niefern-Öschelbronn, Wurmberg, Wimsheim, Friolzheim und Tiefenbronn.

Ein Teilgebiet des Hagenschießwaldes ist der auf Pforzheimer Gemarkung liegende Kanzlerwald.

Wüstung Hartheim

Im Hagenschieß begegnen wir Bezeichnungen wie Hartheimer Schlösschen, Hartheimer Weg, Hartheimer Teich, Hartheimer Bach und Hartheimer Kopf. Sie lassen vermuten, dass im Hagenschieß, zwischen Hagenschieß-Siedlung und Neu-Bärental, eine Niederlassung mit dem Namen Hartheim bestanden hat, über die jedoch nichts bekannt ist.

Nutzung

Der Wald dient der Stadt Pforzheim in dreierlei Form. Zum einen handelt es sich um eine in verschiedene Felder aufgeteilte, forstwirtschaftlich genutzte Fläche (Stadtwald), dient also als Einkommensquelle, zum anderen ist es ein beliebtes Naherholungsziel (siehe Ausflugsziele), in welchem viele Spaziergänger, Fahrradfahrer und Jogger zu finden sind. Des Weiteren dient der Wald als natürlicher Luftreiniger Pforzheims.

Im Hagenschießwald befinden sich auch die Ruinen einer ehemaligen Flugabwehr-Raketenstellung der amerikanischen Streitkräfte.

Ausflugsziele

(Hinweis: Hunde sind an der Leine zu führen).

Siehe auch

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge