Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Kraichgau

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kraichgaulandschaft zwischen Bretten-Sprantal und Neulingen-Nußbaum

Der Kraichgau ist die Region zwischen Schwarzwald im Süden, der Oberrheinischen Tiefebene im Westen, dem Odenwald im Norden und der Hohenlohe im Osten.

Seinen Namen hat der Kraichgau vom Flüsschen Kraichbach, der das Gebiet durchfließt. Das Wort "craich" kommt aus dem Keltischen und bedeutet "Lehm", "Schlamm". Wegen seines sanft hügeligen Reliefs mit Höhenunterschieden zwischen 100 bis 200 Metern und seiner abwechslungsreichen Landschaft aus Streuobstwiesen, Feldern, Weinbergen, Wäldern und kleinen malerischen Ortschaften werden Teile des Kraichgaus gelegentlich "badische Toscana" oder "Toscana Deutschlands" genannt. Wanderer und Radwanderer finden ein erlebnisreiches Wegenetz vor.

Der südliche Kraichgau und der Pfinzgau sind reich an großen ehemals herrschaftlichen Gutshöfen. Sie entstanden aus der physiokratischen Wirtschaftsauffassung des 17. und 18. Jahrhunderts heraus auf Initiative der Landesherren. Dazu gehören der Katharinentaler Hof, Neuhof, Karlshausen, Johannistalerhof, Eulenhof, Sperlingshof, Thomashof, Batzenhof, Lamprechtshof, Rittnerthof (Turmberg) u.v.m. Diese Höfe wurden in siedlungsarmen Gegenden mit allzuschweren und dürftigen Böden angelegt. Bevorzugte Siedlungslagen waren Mulden und vereinzelt auch Bodenwellen.

Weblinks


Der Pfenz-Tourbus
 WikiTour Den Enzkreis genießen

 Momentaner Halt ist Kraichgau. Weiter geht es mit dem Artikel Stromberg.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge