Markgraf

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Markgraf (Lat. marchio oder marchisus) war ein Titel für einen Grafen als königlicher bzw. kaiserlicher Amtsträger.

Sein Gebiet, die sogenannte Grenzmark, lag direkt an der Reichsgrenze des Fränkischen Reichs bzw. Ostfrankenreichs und war zur Verteidigung dieser Grenze errichtet worden. Der Markgraf war Lehe dieses Gebietes.

Markgrafen der Region

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge