Königsbach-Stein

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen

Königsbach-Stein ist eine Gemeinde im Enzkreis. Sie besteht aus den Teilorten Königsbach und Stein.

Wappen Koenigsbach-Stein.png
Königsbach-Stein
Ortsteil von: Königsbach-Stein
Kreis: Enzkreis
Koordinaten: 48° 76′ N, 8° 62′ O
Höhe: 177 m ü. NN
Fläche: 33,72 km²
Einwohner: 9.774 Stand: 31.12.2008
Bevölkerungsdichte: 290 Einwohner/km²
Postleitzahl: 75203
Vorwahl: 0 72 32
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Marktstraße 15
75203 Königsbach-Stein
Webpräsenz: www.koenigsbach-stein.de
Bürgermeister: Heiko Genthner



Sie zählt etwa 9.800 Einwohner. Die Gemarkungsfläche umfasst 3.373,14 ha, davon sind 1.185 ha Wald.

Der Bürgermeister Bernd Kielburger (SPD) war seit 1990 im Amt und wurde zuletzt im Juni 2006 wieder gewählt. Bei dieser Wahl gab es keinen Gegenkandidaten. Seit 2012 ist der parteilose Heiko Genthner (*1964) sein Nachfolger.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Gemeinde Königsbach-Stein entstand 1974 im Zuge der Verwaltungsreform aus vorher selbstständigen Gemeinden Königsbach und Stein. Im Bereich der Gemeinde gibt es außerdem zwei Weiler: Den Heimbronner Hof bei Stein und den Traishof bei Königsbach.

Auf der Gemarkung beider Ortsteile gibt es Spuren römischer Besiedlung und es gilt als sicher seit 500 vor Christus als besiedelt.

Sehenswürdigkeiten

Schloss Königsbach
Epona-Relief
Römischer Viergötterstein, um 100 n.Chr
Der Storchenturm, ein Burgturm aus dem 16. Jahrhundert, der später als Gefängnisturm genutzt wurde

Museum

Im Alten Rathaus in Stein wurde 1984 anlässlich der zehnjährigen Patenschaft der Gemeinde Königsbach-Stein mit der Gemeinde Batsch-Brestowatz die Heimatmuseum Batsch-Brestowatz eröffnet.

Das alte Rathaus ist ein Fachwerkbau aus dem Jahr 1520.

Wappen

Dieses Wappen wurde am 16.11.1992 verliehen verliehen. Das Wappen ist viergeteilt. Es zeigt in ersten Feld einen goldenen (gelben) Schrägbalken, im zweiten eine Königsbüste, im dritten einen silbernen (weißen) Steinheber mit Quader und im vierten Feld einen silbernen (weißen) Wellenbalken.

Die Felder eins, zwei und vier stammen unverändert aus dem alten Königsbacher Wappen von 1902. Feld drei kam hinzu und symbolisiert den Ortstei Stein.

Die Wappendeutung ist nahezu selbstredent. Feld eins zeigt das badische Wappen, Feld zwei einen König, Feld drei einen Steinheber für den Ortsteil Stein uns Feld vier einen (Kämpfel)Bach.

Partnerschaft

1974 hat Königsbach-Stein eine Patenschaft für die Heimatvertriebenen aus der donauschwäbischen Gemeinde Batsch-Brestowatz übernommen.

Berühmte Persönlichkeiten

Straßen

Straßen finden sich unter Straße (Königsbach-Stein)

Mitteilungsblatt der Gemeinde

Donnerstags erscheint das "Mitteilungsblatt der Gemeinde Königsbach-Stein"

Buchpräsentation und Ausstellung am 4.11.2012

Am Sonntag, 4. November 2012, wurde in Königsbach-Stein ab 11:00 Uhr in der Königsbacher Festhalle (Ankerstraße 11) das im Oktober 2012 erschienene Buch „Feldpost eines Badischen Leib-Grenadiers 1914–1917“ (herausgegeben von Susanne Asoronye, ISBN 978-3-9807467-2-4) mit Briefen des aus Königsbach stammenden Grenadiers Hermann Föller (1894–1917) vom 1. Badischen Leib-Grenadier-Regiment Nr. 109, Karlsruhe, die dieser während des Ersten Weltkriegs an seine Familie schrieb, vorgestellt. Die Herausgeberin ist die Großnichte des Verfassers der Feldpostbriefe und Vorsitzende des Freundeskreises Königsbach-Steiner Geschichte.

Der Eintritt zu der Veranstaltung war frei.

Weitere Informationen: Veranstaltungshinweis auf der offiziellen Webpräsenz der Gemeinde.

Weblinks


Städte und Gemeinden (inklusive Stadtteile, Teilorte und Orte) im Enzkreis

Birkenfeld, Eisingen, Engelsbrand, Friolzheim, Heimsheim, Illingen (Württemberg), Ispringen, Kämpfelbach, Keltern, Kieselbronn, Knittlingen, Königsbach-Stein, Maulbronn, Mönsheim, Mühlacker, Neuenbürg, Neuhausen, Neulingen, Niefern-Öschelbronn, Ölbronn-Dürrn, Ötisheim, Remchingen, Sternenfels, Straubenhardt, Tiefenbronn, Wiernsheim, Wimsheim und Wurmberg bilden den Enzkreis.


Die Teilorte Königsbach und Stein bilden die Gemeinde Königsbach-Stein.

Portal Städte und Gemeinden      Wappen Stadt Pforzheim.jpg Stadt Pforzheim      Wappen Enzkreis2.png Landkreis Enzkreis      Wappen Landkreis Calw.png Landkreis Calw      Wappen Vaihingen an der Enz.png Stadt Vaihingen an der Enz
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge