Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Gräfenhausen

Von Stadtwiki

(Weitergeleitet von Obernhausen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen

Bildergalerie: weitere Bilder zu diesem Artikel finden sich auf Gräfenhausen (Galerie)

Gräfenhausen ist ein Teilort der Gemeinde Birkenfeld mit circa 2.632 Einwohnern. Das bewohnte Gebiet von Gräfenhausen liegt zwischen etwa 260 und 325 Metern über dem Meeresspiegel.

Ortsteil von Gräfenhausen ist das früher eigenständige Dorf Obernhausen.

Wappen Birkenfeld.png
Gräfenhausen
Ortsteil von: Birkenfeld
Kreis: Enzkreis
Koordinaten: 48° 87′ N, 8° 58′ O
Höhe: 260-325 m ü. NN
Fläche: 19 km²
Einwohner: 2.632 Stand: 31.12.2008
Bevölkerungsdichte: 557 Einwohner/km²
Postleitzahl: 75217
Vorwahl: 0 70 82
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Marktplatz 6
75217 Birkenfeld
Webpräsenz: www.birkenfeld-enzkreis.de
Bürgermeister: Martin Steiner


Gräfenhausen

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gräfenhausen dürfte im Frühmittelalter als Ausbausiedlung entstanden sein. Die erste urkundliche Erwähnung unter dem Namen Gravenhusen stammt von 1100 und die von Obernhausen aus dem Jahr 1335 als Obernhusen. Ein Viergötterstein in der Michaelskirche weist aber darauf hin, daß die Gegend schon von den Römern besiedelt war. Im 12. und 13. Jahrhundert gab es eine nach dem Ort benannte Adelsfamilie. Die Pfarrei von Gräfenhausen reichte im Mittelalter bis nach Dobel. Nach und nach kam Gräfenhausen durch verschiedene Ankäufe zur Grafschaft Württemberg. Der Ort war Teil des Oberamtes Neuenbürg und gehörte somit auch von 1938 bis 1972 dem Landkreis Calw an.

Sehenswürdigkeiten

Sehenswert ist vor allem die Alte Kelter und die Michaelskirche aus dem Jahr 1108.

Herausragende Persönlichkeiten

Herausragende Persönlichkeit ist der Komponist Johann Abraham Sixt, der 1757 in Gräfenhausen geboren wurde. So ist die Turnhalle nach ihm benannt (Sixthalle), es gibt ein Sixtdenkmal im Gräfenhäuser Ortskern sowie den Sixtweg: ein Wanderweg in und um Gräfenhausen.

Sonstiges

Südwestlich des Ortes liegt um die Gewerbestraße ein Gewerbegebiet, es wird von der Gemeinde Birkenfeld Gewerbegebiet West genannt und ist weitgehend belegt.

In jüngeren Zeitgeschehen war Gräfenhausen auch Wohnsitz des ehemaligen Boxweltmeisters im Superfedergewicht René Weller.

Aus Gräfenhausen stammt auch Harry Wörz, zentrale Figur eines sich seit beinahe zehn Jahren hinziehenden Justizdramas.

Vereine


Städte und Gemeinden (inklusive Stadtteile, Teilorte und Orte) im Enzkreis

Birkenfeld, Eisingen, Engelsbrand, Friolzheim, Heimsheim, Illingen (Württemberg), Ispringen, Kämpfelbach, Keltern, Kieselbronn, Knittlingen, Königsbach-Stein, Maulbronn, Mönsheim, Mühlacker, Neuenbürg, Neuhausen, Neulingen, Niefern-Öschelbronn, Ölbronn-Dürrn, Ötisheim, Remchingen, Sternenfels, Straubenhardt, Tiefenbronn, Wiernsheim, Wimsheim und Wurmberg bilden den Enzkreis.


Die Orte Birkenfeld, Gräfenhausen und Obernhausen bilden die Gemeinde Birkenfeld.

Portal Städte und Gemeinden      Wappen Stadt Pforzheim.jpg Stadt Pforzheim      Wappen Enzkreis2.png Landkreis Enzkreis      Wappen Landkreis Calw.png Landkreis Calw      Wappen Vaihingen an der Enz.png Stadt Vaihingen an der Enz
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge