Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Eisernes Kreuz

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Eisernes Kreuz von 1870 auf der Kriegergedenktafel in Schmie
Eisernes Kreuz von 1870 auf dem Kriegerdenkmal Singen

Das Eiserne Kreuz ist ein preußischer Orden, der nur in Kriegszeiten verliehen wurde.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

In den Befreiungskriegen gegen Napoléon Bonaparte wurde das Eiserne Kreuz 1813 als militärische Tapferkeitsauszeichnung geschaffen.

Zu Beginn des Deutsch-Französischen Krieges (1870/71) und des Ersten Weltkrieges (1914 bis 1918) wurde es vom König von Preußen erneuert.

Von 1939 bis 1945 wurde das Eiserne Kreuz von den Nationalsozialisten in vier unterschiedlichen Stufen verliehen.

Heute ist das Eiserne Kreuz das Symbol der Bundeswehr und als solches Bestandteil der Verbandsabzeichen von Truppenteilen und auch im Wappen des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (kurz Reservistenverband), sowie einzelner Reservistenkameradschaften.

Auf Denkmalen und Gedenktafeln

Eiserne Kreuze auf dem Gefallenendenkmal in Bad Herrenalb

Im Gebiet des Stadtwiki Pforzheim-Enz befindet sich das Eiserne Kreuz auf mehreren Kriegerdenkmälern sowie Gefallenendenkmalen und Gedenktafeln abgebildet, so beispielsweise auf der Gedenktafel in Bad Liebenzell-Möttlingen, auf dem Gefallenendenkmal in Neuweiler und auf der Gedenktafel auf dem Friedhof von Diefenbach mit Namen der Gefallenen des Zweiten Weltkriegs.

Eisernes Kreuz von 1914 auf dem Altburger Gefallenendenkmal; unten/davor ein Stahlhelm.
Eisernes Kreuz von 1914 auf dem Gefallenendenkmal in Neuenbürg-Dennach

Personen

Pforzheimer Bismarckdenkmal: Fürst Bismarck mit EK I von 1870

Ritter (EK 1870 und EK 1914) bzw. Träger (EK 1939) des Eisernen Kreuzes, die im Stadtwiki Pforzheim-Enz erwähnt werden:

Siehe auch

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge