CongressCentrum Pforzheim

Von Stadtwiki

(Weitergeleitet von CCP)
Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen
CCP mit Parkhotel vom Turm der Stadtkirche

Das CongressCentrum Pforzheim (CCP) wurde am 18. September 1987 als Stadthalle eingeweiht. Die Pläne für den Bau der Stadthalle stammen von dem Pforzheimer Architekten Gerhard Aeckerle. Im Eingangsbereich ist das großformatige Wandbild Die vier Jahreszeitender Künstlers Wolfgang Kappis angebracht. Es bietet Räumlichkeiten für Veranstaltungen jeder Art von Seminaren im kleinen Rahmen bis zu Großereignissen mit bis zu 3.500 Teilnehmern. Ein Erweiterungsbau an der Straßenecke Am Waisenhausplatz/Deimlingstraße wurde im September 2002 in Betrieb genommen.

Mit rund 470 Veranstaltungen und ca. 1.500 Raumbelegungen im Jahr - lt. Anzeige in der BNN vom 22.3.2014 - verfügt das Centrum über eine sehr gute Marktposition im Bereich Tagungen und Kongresse.

Betreiber ist die Pforzheim Kongress- und Marketing GmbH (PKM).

Um die Stadthalle als Kongressort besser vermarkten zu können, wurde 1991 das mit ihr baulich direkt verbundene Parkhotel gebaut.

Adresse

CongressCentrum Pforzheim
Am Waisenhausplatz 1-3
75172 Pforzheim
Telefon: (0 72 31) 1 45 45 - 0
Telefax: (0 72 31) 1 45 45 - 45
E-Mail: info(at)pkm.de

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge