Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Büchenbronner Aussichtsturm

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen
Büchenbronner Aussichtsturm, Frühjahr 2007
Büchenbronner Aussichtsturm von oben

Der Büchenbronner Aussichtsturm befindet sich auf der Büchenbronner Höhe, der höchsten Erhebung im Stadkreis Pforzheim. Er wurde 1883 auf Initiative des Pforzheimer Verschönerungsvereins durch die Firma Louis Kühne (Dresden) erbaut. Die Einweihung fand am 14. Mai 1884 statt.

Der Turm ist circa 25 Meter hoch und bietet Ausblick über Pforzheim und bei guter Sicht sogar bis zu den Vogesen und zur Schwäbischen Alb.

Die filigrane Eisenkonstruktion war zur Bauzeit aufsehenerregend. Die netzartige Gitterstruktur ermöglicht höchste Stabilität bei geringem Gewicht, eine große Erleichterung beim schwierigen Transport des Baumaterials mit Pferdefuhrwerken. Der Turm kann über 125 Stufen auf einer Wendeltreppe, die in der Turmmitte um vier im Quadrat stehende Rohre verläuft, erstiegen werden. Zur Stabilität schrieb bereits 1885 die Deutsche Bauzeitung „... dass der Thurm schon durch einen einzigen Besucher mit Leichtigkeit in ziemlich große Schwankungen versetzt werden kann“.

1984 musste der Aussichtsturm grundlegend instandgesetzt werden.

Der Orkan Lothar am 26. Dezember 1999 beschädigte den Turm durch umstürzende Bäume. 2000 wurde daraufhin die Tragkonstruktion des Turmkopfes erneuert.

Der Büchenbronner Aussichtsturm ist jederzeit frei zugänglich.

Siehe auch

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge