Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Naturschutzgebiet Erlen-, Metten- und Gründelbach

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn du Zugang zu passenden Bildern hast, deren Copyright-Bedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann lade sie doch bitte hoch.
OpenStreetMap
Karte anzeigen

Das Naturschutzgebiet Erlen-, Metten- und Gründelbach liegt im Enzkreis, auf den Gemarkungen der Gemeinden Ötisheim und Ölbronn-Dürrn.

Das sechsteilige Schutzgebiet mit etwa 165 Hektar wurde am 6. Juni 1983 ausgewiesen.

Die sechs Teile sind:

Als schutzwürdig angesehen werden die vielfältigen Pflanzengesellschaften, die durch unterschiedliche Feuchtigkeitsstufen sehr artenreich sind und Lebensraum für einige gefährdete Tierarten bilden. Die ausgeprägte Eichen-Hainbuchen-Gesellschaft in verschiedenen Ausbildungsformen. Die Feuchtwiesen mit teils seltenen Schilf- und Seggenbewuchs. Das ganze Gebiet als Brut-, Nahrungs- und Rastbiotop und im besonderen die Wasservorkommen in Wald und Flur als Laichgewässer.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge