Heinrich-Wieland-Schule

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen
Die Heinrich-Wieland-Schule
Die Heinrich-Wieland-Schule

Die Heinrich-Wieland-Schule ist eine berufliche Schule in dem Pforzheimer Stadtteil Buckenberg-Haidach mit den Schwerpunkten Technik, Medien und Kommunikation.

Schulleiter ist OStD Frank Nestl, Stellvertreter OStR Schühle.

Inhaltsverzeichnis

Schularten

Name

Die Schule wurde nach dem Pforzheimer Chemiker Heinrich Wieland benannt, der 1927 den Nobelpreis für die Strukturaufklärung der Gallensäuren erhielt. Im Dritten Reich verschaffte er rassisch verfolgten Zuflucht und Beschäftigung in seinem Labor, darunter auch einem Widerstandskämpfer aus der Gruppe der Weißen Rose.


Geschichte

Die Schule feierte Anfang 2009 ihr 175jähriges Bestehen zusammen mit der gewerblichen Alfons-Kern-Schule Pforzheim.


Adresse

Heinrich-Wieland Schule
Graf-Leutrum-Straße 3
75175 Pforzheim
Telefon: (0 72 31) 39 - 23 52 & - 23 53
Telefax: (0 72 31) 39 - 20 42
E-Mail: hws(at)stadt-pforzheim.de


Literatur


Weblink

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge