Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Flash Musicpalace

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Diskothek Flash Musicpalace in Pforzheim ist ein Teil des Nachtlebens auf der Wilferdinger Höhe.

Inhaltsverzeichnis

Brand

In der Nacht zum 4. April 2008 wurde das Flash Musicpalace durch einen Brand verwüstet. Es gibt deutliche Anzeichen für Brandstiftung, die Kriminalpolizei ermittelt.[1] Die Diskothek blieb einige Zeit geschlossen.

Geschichte

Obwohl die Gestaltung der Räumlichkeit sich seit der Ersteröffnung im Jahr 1991 nur sehr wenig verändert hat, hat diese Diskothek eine außerordentlich turbulente Geschichte hinter sich und auch sehr oft den Betreiber gewechselt. Die Namen der früheren Betreiber waren (die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit) waren:

Zu den Zeiten als die Diskothek Gummibär hieß, wurde sie von vielen Franzosen besucht. Zeitweise war in den Räumlichkeiten, als besagte Diskothek Gummibär hieß, von Freitag bis Sonntag Abend nonstop Party (man musste allerdings, wenn man nach 5 Uhr das Lokal verließ für den Wiedereintritt erneut zahlen). Leider nahm seinerzeit in dieser Diskothek, insbesondere nachdem das auf der anderen Seite im ADAC-Gebäude gelegene "Opera" wegen Drogenproblemen geschlossen werden musste, der Handel mit illegalen Drogen zu und so wurde die Öffnungszeit des Gummibärs ab 1995 auf 1 Uhr verkürzt. Die Öffnung ab 5 Uhr zur After-hour erfolgte bis Sommer 1995 weiterhin. Erst dann wurde dies mit großem Polizeiaufgebot (die gesamte Mannheimer Straße wurde am Sonntag morgen von der Polizei gesperrt) untersagt.

Bemerkenswert war, dass diese Diskothek, die zum Zeitpunkt ihrer Einweihung 1991 als "die schönste Diskothek Baden-Württembergs" und vom Styling der Münchner Schickeriadiskothek P1 nachempfunden wurde, galt, häufig sehr leer war, was angesichts des problemlosen Einlasses, der Öffnungszeit bis fünf Uhr und der leichten Erreichbarkeit auch aus größerer Entfernung über die A 8 sehr erstaunlich war. Zu den Zeiten als sie "Pi" und "Starlight" hieß, nahm die Zahl der Gäste im Laufe der Zeit kontinuierlich ab.

Programm

Einlasskriterien

Keine besonders strengen Kriterien

Öffnungszeiten

Adresse

Flash Music Palace
Mannheimer Straße 17
75179 Pforzheim

Weblinks

Quellen

  1. Racheakt oder Schutzgeld? Feuer verwüstet Disco "Flash", Online-Artikel der Pforzheimer Zeitung vom 4. April 2008
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge