Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Schloss Mühlhausen (Würm)

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen
Die Ringmauer mit dem erhaltenen Rundturm von der Straßenseite
Das Schloss in Mühlhausen
Schloß Mühlhausen a. d. Würm um 1925

Das Schloss Mühlhausen (Würm) wurde ist eine ehemalige Tiefburg von 1551-1553 im Tiefenbronner Ortsteil Mühlhausen.

Das dreigeschossige Schloss wurde von Hans Dietrich von Gemmingen und seiner Frau Magdalena Munprat von Spielberg als Wasserschloss gebaut. Das Schloss liegt freistehend innerhalb einer Ringmauer mit Rundtürmen. Von den Rundtürmen ist nur noch der nördliche erhalten. Dieser weißt am inneren Türsturz die Jahreszahl 1552 aus.

1823 hat Julius von Gemmingen das Schloss der neuen Kirchengemeinde unter Pfarrer Aloys Henhöfer als Pfarr- und Lehrerwohnung zugewiesen. Das Fachwerk des Schlosses wurde 1930 freigelegt. Eine größere Sanierung fand 1964-1965 statt, dabei wurde einiges umgebaut und einige Anbauten von 1551 und aus dem 19. Jahrhundert abgerissen. An der Wehrmauer sind Stall und Nebengebäude angebaut, die zeitweise als Wohnungen genutzt wurden.

Ein Scheunenbau ist seit 1990 zum Konzertraum mit Galerie umgebaut.

Quelle

Hermann Diruf/Christoph Timm, Kunst- und Kulturdenkmale in Pforzheim und im Enzkreis, Theissverlag

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge