Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Ludwig Pfältzer

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ludwig Pfältzer (* 7. September 1911 in Pforzheim, ermordet 1. September 1942 im Zuchthaus Brandenburg) war Gegner und Opfer der Nationalsozialisten.

Auf der Flucht

Der Gärtner Ludwig Pfältzer war Mitglied der schon 1933 verbotenen Adventisten, einer kleinen, streng pazifistischen Glaubensgemeinschaft, deswegen war er im November 1940 nicht bereit, der Einberufung zur Wehrmacht Folge zu leisten. Er lebte fast zehn Monate illegal, bevor er am 28. September 1941 festgenommen wurde.

Kriegsgegner zum Tode verurteilt

Das Reichskriegsgericht verurteilte ihn am 29. Juli 1942 wegen „Wehrkraftzersetzung“ zum Tode. Am 24. August 1942 verschleppten ihn die Nazis ins Zuchthaus Brandenburg, wo sie ihn am 1. September 1942 ermordeten.

Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge