Kein Bock auf Nazis

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn du Zugang zu passenden Bildern hast, deren Copyright-Bedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann lade sie doch bitte hoch.

Unter dem Titel Kein Bock auf Nazis fand am 27. und 28. Oktober 2006 ein linkes Musikfestival in Pforzheim statt.

Das Festival wurde von Subkultura concerts im Haus der Jugend mit acht Bands veranstaltet.

Inhaltsverzeichnis

Bundesweit

Kein Bock auf Nazis ist eine bundesweite Kampagne gegen Rechtsextremismus und Rassismus.

Pforzheim 2006

In Pforzheim wurde das Festival in Zusammenarbeit mit dem Haus der Jugend, der DGB-Jugendarbeit und dem Antifaschistischen Projekt Pforzheim von Subkultura concerts organisiert.

Am Freitag dem 27. Oktober 2006 trat die Stuttgarter Hardcoreband Riot Brigade, die Nagolder Hardcorepopband Siffer, die Pforzheimer Newcomer Skaband Sixpäk und die Schwarzwälder Band Kellerwalter auf.

Am Samstag dem 28. Oktober 2006 spielten Duty Free, The Rising Hope mit Skapunk aus Offenburg, die Deutschpunker Netzwerk Punx aus Karlsruhe und die Skannabiz mit ihrem Skapunk aus Rastatt.

Pforzheim 2007

Aufgrund politischer Verschiedenheiten zwischen dem Stadtjugendring Pforzheim e.V. und der Stadt Pforzheim wurde das zweitägige Festival kurzfristig abgesagt und Subkultura concerts sowie allen linkspolitischen Jugendgruppen, die nicht im Stadtjugendring Pforzheim e.V. Mitglied sind, ein Veranstaltungsverbot ausgesprochen.

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge