Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Heinrich Bürk

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich Bürk (* 11. Februar 1911 in Pforzheim) war Schreiner, Mitglied der illegalen SAP in Pforzheim und Gegner der Nationalsozialisten.

Leben

Heinrich Bürk war in den Jahren vor 1933 politisch nicht aktiv. Walter Purkl gewann ihn 1936 zur Mitarbeit in der illegalen SAP, er wurde Verbindungsmann zur SAP-Bezirksleitung in Mannheim. Über ihn liefen die Transporte von Anti-Nazi-Schriften zur Verteilung an die SAP-Mitglieder in Pforzheim und Huchenfeld.

In den Fängen der Gestapo

Die Gestapo verhaftete Heinrich Bürk am 20. Oktober 1938. Das Oberlandesgericht Stuttgart (1. Senat) verurteilte ihn wegen „Vorbereitung zum Hochverrat“ am 20. Dezember 1939 zu einem Jahr und vier Monaten Gefängnis.

Literatur

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge