Ehemalige Villa Trautz

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen
Ein Kopf des erhaltenen Bauschmucks am Eingang der ehemalige Villa Trautz

Die ehemalige Villa Trautz ist ein zweigeschossiger Putzbau mit Satteldach aus den Jahren 1889 bis 1890 in Dillweißenstein an der Hirsauer Straße 220. Das Gebäude wurde als Wohnhaus mit Werkstattraum für den Landmaschinenfabrikanten Karl Trautz erbaut. Es gehört mit der Wagenremise und der Fabrik zu einer dreiteiligen Gebäudegruppe. 1900 wurde das Haus nach Plänen des Architekten Rau an der Nordseite erweitert und mit historisierenden Barockstilelementen versehen. Nach dem Firmenkonkurs erwarb 1937 die Stadt Pforzheim das Gebäude und hat es teilweise rückgebaut. Seither erscheint die Villa wieder in spätklassizistischem Stil. Am Eingangsbereich blieb etwas vom Bauschmuck um 1900 erhalten.

Das Gebäude stand lange Zeit leer, im Sommer 2008 wird es entrümpelt. Der Gastronom und Brauhausbesitzer Herr Scheidtweiler will es als Dépendance des Parkhotels mit 14 Appartements ausbauen. Der historischen Grundrisse der Räume soll wieder hergestellt werden. In die Planung ist auch der Denkmalpfleger Christoph Timm mit einbezogen.


Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge