Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Sankt-Pankratius-Kapelle

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen

Die Sankt-Pankratius-Kapelle ist eine kleine Kirche in Niebelsbach. Die Kirche befindet sich außerhalb des Ortes am Fuße des Fronbergs. Daneben befindet sich der Märzenbrunnen, eine von zehn Karstquellen in diesem Gebiet. Sie wurde am 22. November 1391 zum ersten mal urkundlich erwähnt, die ältesten Teile des der Baus werden auf die romanisch-frühgotische Zeit zwischen 1200 und 1250 datiert. Zur Kapelle gehört der sogenannte Märzenbrunnen, über den in einer Oberamtsbeschreibung von 1860 berichtet wird: "Das Wasser des Quell soll heilsame Kräfte haben, daher auch früher von allen Seiten Kranke zu ihm wallfahrteten, und viele derselben sollen hier ihre Krücken zurückgelassen haben."

1948/1949 wurden alte Wandbemalungen mit biblischen Motiven entdeckt und restauriert. Die Kirchenbänke sind aus Jahrhunderte alten Balken in Handarbeit hergestellt. Das Dach wurde mit alten Biberschwanzziegeln neu gedeckt.

2006 hat die Kapelle eine neue Glocke erhalten, die aus Spenden der Niebelsbacher Bürger finanziert wurde. Die letzte Glocke davor ist angeblich 1692 gestohlen worden.

In heutiger Zeit ist die Kapelle eine Filialkirche der evangelischen Pfarrei Arnbach, es finden regelmäßig Gottesdienste und Konzerte statt.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge