Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Jahnhalle

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen
Der Wagenlenker von Edward Mürrle an der Jahnhalle.

Die Jahnhalle befindet sich neben dem Theodor-Heuss-Gymnasium an der Ecke Goethestraße 1-9 und Zerrennerstraße 43 in Pforzheim. Das denkmalgeschützte Gebäude ist eine Schulsport- und Veranstaltungshalle im Zentrum Pforzheims.

Erbaut wurde sie 1952 bis 1953 nach Plänen des städtischen Hochbauamts (Stadtbaudirektor René Holz). Die Fassade wurde mit hochrechteckigen Kunststeinplatten aus grauem Muschelkalk verkleidet.

Metallbuchstaben wurden neben dem Haupteingang an der Fassade angebracht. Die Inschrift lautet: "JAHNHALLE" .

Am Haupteingang befindet sich ein Fassadenmosaik nach Entwürfen von Edward Mürrle, welches von Rolf Gröger (Mosaik) und Rudolf Dietz (Schmiedeisen) im Jahre 1953 ausgeführt wurde. Es zeigt einen antiken, olympischen Wagenlenker.

Zur Goethestraße hin beherbergt die Jahnhalle eine Arkade mit kleineren Geschäften.

Auf der Tribüne im Inneren finden 780 Personen Platz.

Anschrift

Jahnhalle
Zerrennerstraße 43-45
75172 Pforzheim
Telefon: (0 72 31) 39 25 60


Literatur

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge