Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Naturschutzgebiet Haiterbacher Heckengäu

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn du Zugang zu passenden Bildern hast, deren Copyright-Bedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann lade sie doch bitte hoch.
OpenStreetMap
Karte anzeigen

Das Naturschutzgebiet Haiterbacher Heckengäu liegt im Landkreis Calw auf der Gemarkung der Gemeinde Haiterbach.

Das sechsteilige Schutzgebiet mit etwa 138 Hektar Fläche wurde am 19. November 1991 ausgewiesen.

Die sechs Teile sind:

Geschützt werden soll die reichstrukturierte Landschaft des Heckengäus bei Haiterbach. Die kleingliedrige Struktur aus Streuobstwiesen, Nadel- und Laubmischwäldern, Hecken, Feld- und bachbegleitenden Gehölzen, Steinriegeln und Seggenrieden bildet einen besonderen Lebensraum für viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Aus verschiedenen Trockengebietstypen und wechselfeuchten Biotopen setzt sich die alte Kulturlandschaft zusammen und bildet einen Lebensraum für Orchideen, Säugetiere, Vögel, Reptilien, Schmetterlinge, Käfer und Wildbienen.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge