Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Hangensteiner Hof

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hangensteiner Hof ist eine alte Hofsiedlung auf Dürrmenzer Gemarkung an der Grenze zu Niefern auf dem Rotenberg. Heute befindet sich dort das "Landgasthaus Hangensteiner Hof".

Landgasthaus Hangensteiner Hof

Das Landgasthaus wird von der Familie Schneider betrieben und bietet eine deutsch-schwäbische Küche an.

Öffnungszeiten: Mo-So: 11.30 - 21.30 Uhr Ruhetag: Donnerstag

Geschichte

Die Siedlung wird erstmals 1321 urkundlich erwähnt: Gerhard von Enzberg verspricht seine an einen Pforzheimer Bürger verkauften Güter in Enzberg, Niefern, Hangenstein und auf der Hart bei einem Rückkauf als badisches Lehen zu übernehmen. "Hart" heißt das Areal nordwestlich vom Hangensteiner Hof. Eine zweite mittelalterliche urkundliche Erscheinung findet Hangenstein im Jahr 1389. Der Hangensteiner Hof hatte einst auch größere Güter auf Öschelbronner Gemarkung.[1]

Der nahegelegene Segelflugplatz wurde nach der Siedlung benannt.

Einzelnachweise

  1. Karl Ehmann (1980): Abgegangene Siedlungen um Pforzheim, S. 181
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge