Wolfgang Oechsle

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolfgang Oechsle (* 1942 in Stuttgart) war von 1973 bis zum 31. Januar 2010 Bürgermeister der Gemeinde Remchingen.

1973 wurde Wolfgang Oechsle das erste Mal zum Bürgermeister gewählt. In den Jahren 1981, 1989, 1997 und 2005 wurde er jeweils im Amt bestätigt.

Engangement

Ehrungen

Am 27. Oktober 2010 erhielt Oechsle von Landrat Karl Röckinger das Bundesverdienstkreuz am Bande im Nöttinger Löwensaal überreicht.

Vorher wurde er schon mit Heynlin-, Wilferdingen-, Landkreis-, und Faustmedallie ausgezeichnet.

In der Sizilianischen Partnergemeinde Biagio Platani wurde Wolfgang Oechsle ebenso wie in Remchingen zum Ehrenbürger ernannt.

Quelle

Druckausgabe der PZ vom 28. Oktober 2011, verkürzter Onlineartikel

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge