Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Wasserwerk Friedrichsberg

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Wasserwerk vom Enzauenpark
Von Nordosten

Das Wasserwerk Friedrichsberg ist ein 1899 erbauter Klinkerbau der Stadtwerke Pforzheim an der Kanzlerstraße. Es dient der Sammlung und Reinigung des Wassers verschiedener Brunnen und Quellen bevor es in die Leitungen der Trinkwasserversorgung gepumpt wird. Das Gebäude zählt zu den Kulturdenkmälern Pforzheims.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Um die Versorgung der Stadt Pforzheim zu Beginn des 20. Jahrhunderts sicherzustellen, wurden im Sommer 1896 erste Versuchsbohrungen im unteren Enztal vorgenommen. Diese Bohrungen erreichten eine Bohrtiefe von rund 50 Meter und erzielten 23 Sekundenliter Wasser.

Am 23. November 1896 genehmigten die städtischen Gremien weitere 40.000 Mark für weitere Erschließung, weitere Bohrungen und die Projektierung des Wasserwerks.

1898 wurden weitere sieben Brunnen errichtet und mit den Pumpen erreichte man nun eine Fördermenge von 100 Sekundenlitern. Am 1. August 1898 beschloss die Pforzheimer Bürgerausschusssitzung den Bau des Wasserwerkes für 670.000 Mark.

Versorgung

Das Wasserwerk Friedrichsberg versorgt die Pforzheimer Innenstadt mit einem Wassergemisch bestehend aus 40% Enzauenwasser und 60% Wasser der Bodensee-Wasserversorgung.

Im Inneren des Wasserwerks befindet sich ein Trinkwasserspeicher mit rund fünf Millionen Litern Fassungsvermögen.

Anschrift

Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG
Wasserwerk Friedrichsberg
Kanzlerstraße 105
75175 Pforzheim

Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge