Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Tannhof

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Tannhof (auch Tannhofen) ist ein abgegangener Hof auf der Gemarkung Brötzingen, der nur anhand von Flurnamen bekannt ist.

Das Gehöft lag nördlich von Brötzingen bei der heutigen B10. Ein "Tannhofer Weg" (auch "Tannacher") ist in Lagerbüchern seit 1480 belegt und existiert heute noch. Im Jahr 1527 ist Tannhofen als "jetzo wald" beschrieben worden und dürfte daher schon damals aufgegeben worden sein. Tannhofen war, wie für eine Wüstung typisch, keiner Zelg zugeordnet. Der "Danhoffer Weg" lag jedoch in der Zelg "zu Derren uff Hohenried". Der Historiker Rüdiger Stenzel vermutet, dass die Siedlung nie über den Status eines Hofes hinaus gewachsen ist und eine Ausbausiedlung Brötzingens oder Arlingens gewesen sein muss.[1]

Einzelnachweise

  1. Rüdiger Stenzel: Abgegangene Siedlungen zwischen Rhein und Enz, Murg und Angelbach. In: Oberrheinische Studien. Bd. III. Fs. für G. Haselier. Bretten 1975. S. 149
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge