Schäferlauf (Wildberg)

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Schäferlauf in Wildberg findet seit 1723 alle zwei Jahre, am dritten Wochenende im Juli statt. Begonnen wird die Veranstaltung traditionell mit Preishüten und dem Theaterstück von Eugen Memminger: Der Klosterschäfer und des Teufels Puppenspieler. Am Sonntag zieht ein Festumzug von der Ober- in die Unterstadt zum Festplatz, dort findet dann der eigentliche Schäferlauf statt. Die Schäferinnen und Schäfer laufen mit einem Wasserkübel, der über dem Kopf gehalten wird, barfuß über ein "Stoppelfeld" um die Wette. Die Gewinner werden zum Königspaar gekürt. Am Montag finden Aufführungen von Schulklassen statt und am Spätnachmittag wird der Schäferlauf mit einem Trauerzug beerdigt. Um 22 Uhr beendet ein weithin sichtbares Feuerwerk das Fest.

nächster Schäferlauf

Weblink

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge