Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Reutsee

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen

Der Reutsee ist ein kleiner Weiher am Waldrand bei Zaisersweiher.

Der Reutsee war ursprünglich der Untere Reutsee, neben dem es noch einen Oberen Reutsee gab. Beide wurden von den Mönchen des Klosters Maulbronn als Fischteiche angelegt. Der Obere Reutsee wurde 1860 nach weit fortgeschrittener Verlandung trockengelegt und das Seebett mit Wald bepflanzt. In den 1960er Jahren drohte auch der noch bestehende Reutsee in Folge der Anschwemmung von Laub und Schlamm zu Verlanden. Damals gab es unter Bürgermeister Walter Barth Überlegungen den Teich als als Schuttplatz zu verwenden. Durch finanzielle Zuschüsse des Landratsamts Vaihingen/Enz wurde der Weiher 1964 durch die Kleinglattbacher Baufirma Rahn saniert. Dadurch blieb dieses Gewässer als Beispiel zisterziensischer Wasserbaukunst erhalten und hat sich zum wertvollen Biotop entwickelt.

Bilder

Quelle

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge