Nikolausbrücke (Calw)

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen

Die Nikolausbrücke in Calw ist eine historische Brücke über die Nagold aus dem Mittelalter. Auf der Brücke steht die Nikolauskapelle und eine lebensgroße Bronze-Statue von Hermann Hesse. Die Brücke schließt an die Fußgängerzone an und ist eine Fußgängerbrücke.

Die cirka 30 Meter lange Brücke, aus drei Kreissegmentbögen, wurde um etwa 1400 gebaut. Das Mauerwerk der Brücke besteht aus rotem Sandstein, der näheren Umgebung abgebaut wurde. Die beiden etwa 4,40 Meter breiten Pfeiler besitzen dreieckige Vorköpfe, die bis zu den Brüstungswänden hoch reichen und dort kanzelartige Austritte bilden. Auf einem dieser Vorköpfe befindet sich die Kapelle. Die Brüstungen der Brücke sind etwa 90 Zentimeter hoch und 45 Zentimeter breit. An der Außenseite sind sie von einem Gesimsband umgeben. Das Bett der Nagold besteht im Brückenbereich aus Beton, der mit Sandsteinpflaster belegt ist. An den Uferseiten wird die Brücke durch leicht schräge Stützwände stabilisiert. Als Beleuchtung dienen Stahlmasten mit je zwei transparenten Glaskugeln als Lichtquelle.

Im Laufe der Jahrhunderte gab es einige Instandsetzungen an der Brücke.

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge