Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Naturschutzgebiet Unteres Würmtal

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen
Blick von der Würmbrücke am Ortseingang von Würm
Eine malerische Stelle im Würmtal

Das Untere Würmtal ist ein Natur- und Landschaftsschutzgebiet auf Gemarkung der Stadt Pforzheim und der Gemeinde Neuhausen im Enzkreis. Das Gebiet von 155 Hektar Naturschutzgebiet und etwa sechs Hektar Landschaftsschutzgebiet wurde am 29. März 1995 ausgewiesen.

Das südliche Ende des Schutzgebiets liegt nördlich von Hamberg im Würmtal, im Norden endet es beim Zufluss der Würm in die Nagold. In der Breite erstreckt es sich über die Breite der Talsohle. Das Gebiet Unteres Würmtal wird auf gesamter Länge von der Landesstraße 572 durchzogen.

Geschützt werden soll das natürliche Geröllbett der Würm im Unterlauf mit den Uferbereichen und den zufließenden Bächen wie auch die Uferbereiche mit Feuchtwiesen und Hochstaudenfluren im Auenbereich und die Erlen- und Weidengehölze am Fluss. Die Tannen-Rotbuchen-Wälder an den Talhängen sind in die Schutzwürdigkeit einbezogen. Dieser Lebenraum gilt als landschaftstypisch für ein Schwarzwaldtal, mit speziell angepasster Tier- und Pflanzengesellschaften.

Desweiteren sollen auch die kulturhistorischen Einrichtungen wie Wasserleitungen, Wehre und Wassergräben erhalten werden.

Quelle

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge