Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Naturschutzgebiet Schmalzmisse

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn du Zugang zu passenden Bildern hast, deren Copyright-Bedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann lade sie doch bitte hoch.
OpenStreetMap
Karte anzeigen

Die Schmalzmisse ist ein Moorgebiet im Landkreis Calw, das unter Naturschutz steht. Das 48,0 Hektar große Gebiet wurde am 29. Mai 1995 als Naturschutzgebiet ausgewiesen und hat die Schutzgebietsnummer 2.188.

Es liegt auf Gebiet der Stadt Altensteig, Gemarkung Überberg, und der Gemeinde Simmersfeld, Gemarkung Ettmannsweiler. Die Schmalzmisse liegt südlich der Landesstraße 351 und östlich der Kreisstraße 4334.

Häufig werden Moore mit dem Name Misse, von einem häufig vorkommenden Moormoos, bezeichnet. Die großteils mit Kiefern bewachsene Schmalzmisse ist eher unauffällig, aber ökologisch sehr wertvoll. Es sind dort viele seltene Tier und Pflanzenarten an zu treffen. In dem alten Nadelwald hat sich ein typischer Unterbewuchs aus Heidel- und Preiselbeeren und zu Teil noch andere Beeren entwickelt. Daneben sind dort verschiedenen Rentier- und Becherflechten, Torfmoose, Sauergräser und Heidekrautgewächse als schutzwürdig eingestuft. An Tieren sollen vor allem die Spinnentiere und Insekten, Reptilien, Amphibien und Vögel geschützt werden.

Die Lage wird als Schwarzwaldrandplatten Bereich bezeichnet.

Quelle

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge