Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Michael Siegfried Reutlinger

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Siegfried Reutlinger (geboren 8. Juni 1925 in Pforzheim) war Schüler in Pforzheim und Opfer der antisemitischen Maßnahmen der NS-Herrschaft.

Diskriminierung und Flucht

Wie Franz Mayer und Fritz Reutlinger musste er im November 1938 die Friedrich-Oberrealschule, das heutige Hebel-Gymnasium, verlassen.

1938 kann Michael nach Großbritannien fliehen, seine Eltern Elsa und Louis Reutlinger verschleppten die Nazis am 22. Oktober 1940 ins Lager Gurs, sie konnten nach Palästina fliehen.

Erinnerung

Im Rahmen der Aktion „Stolpersteine“ wurde für Michael Reutlinger am 27. Januar 2011 ein Stein vor seiner früheren Schule, dem heutigen Hebelgymnasium in den Boden eingelassen.

Literatur

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge