Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Llanbedr

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen

Der walisische Ort Llanbedr ist seit dem 8. Februar 2008 offizieller Partnerort von Huchenfeld.

Llanbedr liegt nahe der Irischen See in der Grafschaft Gwynedd im Nordwesten von Wales und hat etwa 1000 Einwohner. Auf der Gemarkung gibt es einige Megalithen als Relikte der Jungsteinzeit. Bei Llanbedr befindet sich ein ehemaliger Luftwaffenstützpunkt, der seit 2004 als ziviler Flughafen genutzt wird.

In der Grafschaft Gwynedd, in der Llanbedr liegt, spricht ein Großteil der Bevölkerung noch Walisisch.

Hintergrund der Partnerschaft

Hintergrund der Partnerschaft zwischen Llanbedr und Huchenfeld ist die Versöhnung nach dem Zweiten Weltkrieg. Kurz vor Kriegsende wurden fünf mit dem Fallschirm abgesprungene britische Flieger in Huchenfeld nach ihrer Festnahme erschossen. Für sie wurde 1992 eine Gedenktafel an der Huchenfelder Kirche errichtet. Drei weitere Besatzungsmitglieder aus dem selben Flugzeug, Tom Tate, Norman Bradley und der Pilot John Wynne überlebten.[1]

In den 1990er-Jahren nahmen Huchenfelder Bürger und die Überlebenden der Flugzeugbesatzung erste Kontakte zueinander auf. John Wynne lud 1996 erstmals Schüler aus Huchenfeld nach Llanbedr ein. Kurze Zeit später wurde der Freundeskreis Wales gegründet, der in Folge den Schüleraustausch pflegte. Nach und nach wuchsen auch auf Vereins- und Verwaltungsebene Freundschaften.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. The Forgiveness Project: Tom Tate (in englischer Sprache; abgerufen 16. Februar 2007)
  2. Partnerschaft mit Llanbedr/Wales offiziell besiegelt, Pressemeldung der Stadt Pforzheim vom 13. Februar 2008 (PDF, 660 KB)
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge