Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Siloah St. Trudbert Klinikum

Von Stadtwiki

(Weitergeleitet von Krankenhaus Siloah)
Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen
Der Neubau am Krankenhaus Siloah
Krankenhaus Siloah von Süden

Das Siloah St. Trudpert Klinikum mit insgesamt 490 Betten bietet ein großes Leistungs- und Behandlungsspektrum zur umfassenden Versorgung der Patientinnen und Patienten auf einem hohen fachlichen, wissenschaftlichen und technischen Standard in folgenden Kliniken und einem Institut an:

Inhaltsverzeichnis

Abteilungen

Einrichtungen des Krankenhauses

Zudem verfügt das Haus über ein zertifiziertes Brustzentrum, eine Anerkennung als Babyfreundliches Krankenhaus, ein Gefäßzentrum, ein Lungenzentrum, ein zertifiziertes Hypertoniezentrum sowie eine zertifizierte Versorgungseinrichtung für Typ-1 und 2-Diabetiker, Diabeteszentrum. Es ist als Regionales Traumazentrum Mitglied im Traumanetzwerk Nordbaden und es ist in das Heilverfahren der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.V. (Verletzungsartenverfahren) eingebunden. 2014 konnten die Zertifizierungen für das Endoprothetik-Zentrum sowie die Chest-Pain-Unit erfolgreich absolviert werden. Darüber hinaus wurde eine Schmerztherapieeinheit im Haus aufgebaut.

Am Klinikum befindet sich ein Medizinisches Versorgungszentrum mit einer Praxis für Anästhesie und Schmerztherapie, einem onkologischen Zentrum und einer orthopädischen Praxis. Eine enge Kooperation besteht mit dem Nephrologischen Zentrum, das in den Räumen des Hauses angesiedelt ist. In Kooperationen betreibt das Siloah St. Trudpert Klinikum eine staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpflegeschule sowie eine Fort- und Weiterbildungsstätte.

Im Siloah St. Trudpert Klinikum ist ein integriertes Qualitäts- und Risikomanagement eingeführt. Seit 2011 ist das Siloah St. Trudpert Klinikum nach dem Qualitätssiegel der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ®) zertifiziert.

Als Akut- und Notfallkrankenhaus stehen rund um die Uhr die Fachteams aus Ärzten, Pflegekräften, Therapeuten, Sozialdienst und Seelsorge zur Verfügung. Am Haus ist ein Notarztwagenstandort angesiedelt. Ein Hubschrauberlandeplatz und ein mit modernster Medizintechnik ausgestatteter Schockraum stehen zur Notfallversorgung bereit.

Geschichte

Das Siloah St. Trudpert Klinikum entstand Anfang 2009 durch den Zusammenschluss der beiden Krankenhäuser Siloah und St. Trudpert. Nach umfangreichen Bauarbeiten konnten bis 2015 alle Kliniken an der Wilferdinger Straße zusammengeführt werden.

Das Klinikum wird vom 1872 gegründeten Evangelischen Diakonissenverein Siloah getragen, der im Jahre 1884 mit der Krankenhausarbeit begonnen hat. Die Motivation der Gründungsmitglieder waren die Liebe Jesu Christi und der Wunsch, diese Liebe an kranke, alte und behinderte Menschen weiterzugeben. Für den Trägerverein und das damalige Krankenhaus Siloah wurde ein Name aus einer Krankenheilung gewählt, in der berichtet wird, wie Jesus am Teich Siloah einen Blinden heilte.

Der Name des Krankenhauses St. Trudpert ging zurück auf den heiligen St. Trudpert, einem irischen Mönch und Glaubensboten. Die 1845 durch den Priester Abbè Blank gegründete Ordensgemeinschaft übernahm im Jahr 1920 das Kloster St. Trudpert im Münstertal und eröffnete 1929 das Krankenhaus St. Trudpert in Pforzheim. Die Motivation des Gründers, Gottes Liebe durch caritative Tätigkeit an kranke Menschen weiterzugeben, steht bis heute im Vordergrund.

Der Träger des Ev. Krankenhauses Siloah, der Ev. Diakonissenverein, wurde 1871/1872 von Wilhelm Mürrle gegründet. In Zusammenarbeit mit dem damaligen Gemeinnützigen Verein Melanchthonhaus, Stadtmission, wurde in der Folge das Kinderspital Siloah errichtet. Man mietete zunächst ein Privathaus am Altstädter Kirchenweg. 1890 wurde ein Haus in der Kaiser-Wilhelm-Straße gekauft und 1901 als Diakonissenhaus mit Abteilungen für Frauen-, Kinder- und Augenkranke eröffnet. 1914 und 1925/1926 kamen Erweiterungsbauten hinzu, so dass vor dem Zweiten Weltkrieg 250 Betten zur Verfügung standen. Es wurde noch eine Chirurgische und eine Innere Abteilung eingerichtet.

Ausschnitt vom Stadtplan 1912

Das Haus wurde während des Krieges beim Großangriff 1945 fast ganz zerstört. Der Wiederaufbau war sehr schwierig, wurde aber doch bis zum Jahre 1954 schrittweise verwirklicht. Das Haus verfügt jetzt wieder über ein Chirurgische Abteilung, eine Geburtshilflich-gynäkologische Abteilung eine Abteilung für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, eine Augenabteilung und eine Kinderabteilung.

Ärztlicher Leiter des Krankenhauses Siloah war von 1884 bis 1906 der prakt. Arzt Medizinalrat Dr. Wilhelm Thumm. Der Nachfolger von Dr. Thumm war vom 1. Januar 1907 der Facharzt Dr. Renz, Chirurg, Orthopäde und Kinderarzt, bis 1948.

Literatur

Adresse

Krankenhaus Siloah
Wilferdinger Straße 67
75179 Pforzheim
Telefon: (0 72 31) 4 98 - 0
Telefax: (0 72 31) 4 98 - 41 98

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge