Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Konrad Söll

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Konrad Söll (* 13. Oktober 1904 in Heilbronn) war Lagerarbeiter, SAJ- und ab 1931 SAP-Mitglied in Pforzheim und Gegner der Nationalsozialisten.

Leben

Konrad Söll war seit 1925 in Pforzheim, 1926 trat er in die SAJ, die Jugendorganisation der SPD, ein und war Wander- und Sportführer. 1931 trat er wie viele SAJ-Mitglieder zur neugegründeten SAP über und wirkte in deren Agitations-Kabarett „Die Roten Trommler“ mit.

Im Widerstand

Im illegalen Widerstand dieser Gruppe war Konrad Söll Kontakt- und Verbindungsmann zur SAP in Stuttgart, beschaffte also Informationsmaterial zur Weitergabe an die SAP-Mitglieder in Pforzheim und Huchenfeld. Die Gestapo verhaftete ihn am 6. Mai 1938. Das Oberlandesgericht Stuttgart (2. Senat) verurteilte ihn am 14. März 1939 wegen „Vorbereitung zum Hochverrat“ zu vier Jahren und sechs Monaten Gefängnis.

Literatur

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge