Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Komödienhaus

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Pforzheim, Komödienhaus an der Ecke Theaterstraße und Zehnthofstraße, Konsolstein mit „lustiger Fratze“.

Das Komödienhaus[1] an der Ecke Theaterstraße und Zehnthofstraße in Pforzheim bestand von 1800 bis 1896. Zuvor fanden bereits im Jahre 1746 Theateraufführungen und 1777 auch Schüleraufführungen im Rathaus statt. Das 1818 bezeugte „Komödienhaus“[1] war ein dreigeschossiges, langes Gebäude mit Krüppelwalmdach. Die westliche schmale Schaufassade war durch Eckpilaster eingefasst. Oberhalb der Türen und der zahlreichen Fenster waren Ziergiebel als Bauschmuck angebracht. Ein Konsolstein mit „lustiger Fratze“[1] wurde im Reuchlin-Museum ausgestellt.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Lacroix, Hirschfeld und Paeseler 1939, S. 386.

Literatur

Bildergalerie: weitere Bilder zu diesem Artikel finden sich auf Komödienhaus (Galerie)
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge