Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Künstlerkolonie "Auf dem Berg"

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen

Die Künstlerkolonie "Auf dem Berg" ist eine kleine 1910 angelegte Siedlung beim Pforzheimer Stadtteil Würm.

Die Siedlung wurde 1910 von einem Siedlungs-Konsortium angelegt und erhielt den Namen nach dem Gewann. Zehn Pforzheimer Bürger erwarben die Grundstücke um Garten- und Landhäuser zu bauen. Es entstanden einige Gebäude in von Jugendstil und Bauhaus geprägter Architektur. Darunter der Künstler Adolf Sautter und der Schmuckfabrikant Wilhelm Silbereisen. Silbereisen trat auch als Mäzen in Erscheinung, wodurch auf dem Berg einige Künstler verkehrten. Der Maler Richard Ziegler hatte in einem Gartenpavillon 1920 sein erstes Atelier.

1926 wurde auf dem Berg der Alpengarten eröffnet.

Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge