Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Johann Schwebel

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Schwebel (1490 - 1540) war der erste evangelische Pfarrer in Pforzheim.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Ausbildung

Es wird vermutet, dass Johann Schwebel 1490 in Pforzheim geboren wurde. Schwebel besuchte das Gymnasium in Pforzheim und studierte in Leipzig, Tübingen und Heidelberg Juristik. 1513 kehrte er nach Pforzheim zurück um Mönch und Priester zu werden. Er lernte die Schriften Luthers kennen.

Familie

Schwebels Vater war ein aus Bayern zugewanderter Kürschner. Über seine Mutter ist nichts bekannt.

Schwebels Ehen

Schwebel war mindestens zweimal verheiratet. Sein Sohn Heinrich Schwebel stammt aus seiner zweiten Ehe. Heinrich Schwebel wurde später Kanzler des Herzogtums Zweibrücken und ließ die Werke seines Vaters als gedruckte Ausgabe veröffentlichen (ein Band lateinische Werke, zwei deutsche Bände, ein Band Briefe).

Werk

Schwebel kritisierte die Verwendung von Kirchengeldern und musste Pforzheim deswegen verlassen. Er suchte auf der Ebernburg bei Franz von Sickingen Zuflucht. 1523 ging er nach Zweibrücken. Als Herzog Ludwig 1533 starb, konnte Schwebel seine evangelische Kirchenordnung herausgeben.

Schwebels Tod

Johann Schwebel starb am 19. Mai 1540 an der Pest.

Erinnerung

1914 wurde eine Straße nach Johann Schwebel benannt. Die Schwebelstraße ist eine Seitenstraße zur Westlichen Karl-Friedrich-Straße und der Habermehlstraße.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge