Heimatmuseum Kämpfelbach

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen
Alte Schule, heute Museum und Sängerkeller
Der alte Speicher der Zehntscheuer in dem sich das Heimatmuseum und das Bürgerhaus befinden, von Nord-West
von Süd-West
Schild am Heimatmuseum

Das Heimatmuseum Kämpfelbach wurde am 28. Oktober 2005 offiziell eingeweiht. Nachdem 1995 der Gemeinderat von Kämpfelbach beschlossen hatte, ein Heimatmuseum einzurichten, dauerte es etwa zehn Jahre mit Planung und Aufbau bis zur Eröffnung. Das Museum wird wesentlich vom Verein Heimatpflege und Kultur Kämpfelbach e.V. betreut.

Gezeigt werden viele Details aus der Ortsgeschichte von Ersingen und Bilfingen. Die Realisation des Museums fußt auf viel Eigeninitiative motivierter Bürger der Gemeinde. Vorwiegend in ehrenamtlicher Arbeit konnte das Vorhaben verwirklicht werden. Die Geschichte der Ortsteile wird durch die Darstellung einiger ortstypischen Berufe vermittelt. Zu sehen sind einige Exponate aus den Schuster, Wagner und Drechsler Handwerk. Eine gute Stube und ein Klassenzimmer stellen die ländliche Lebensweise früherer Zeiten dar.

Inhaltsverzeichnis

Öffnungszeiten

Winterhalbjahr (Oktober bis März):

jeder 1. und 3. Sonntag des Monats von 14:00 bis 17:00 Uhr

Sommerhalbjahr (April bis September):

jeder 1. Sonntag des Monats von 14:00 bis 17:00 Uhr

Sonderführungen nach vorheriger Anmeldung bei der Gemeinde, Telefon: (0 72 31) 8 86 60, möglich.

Der Eintritt ist frei.

Adresse

Heimatmuseum Kämpfelbach
Kirchstraße 1
75236 Kämpfelbach

Literatur

Weblink

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge