Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Gambrinus

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Gambrinus war eine 1993 geschlossene Brauerei in der Freudenstädter Straße 15-23 in Nagold.

Da der Name Gambrinus auf einen niederländischen König, der angeblich das Bier erfand, zurückgeht gibt es noch weitere Brauereien mit dem selben Namen.

Die Brauerei wurde 1870 als kleine Hausbrauerei gegründet. Einen großen Aufschwung erlebte Gambrinus ab 1947, als Walter Burkhardt die Leitung der Firma übernahm. Familie Burkhardt führte die Brauerei in vier Generationen bis kurz vor der Schließung. Bis etwa 1980 vertrieb die Brauerei ihr Bier nur in Baden-Württemberg. Gambrinus war stark im Sektor der Lohnbrauerei tätig.

Bei Gambrinus wurden eine Vielzahl an Bieren gebraut. Brauprotokolle von Ende 1991/Anfang 1992 nennen die Sorten „Der Gambrinusbräu“, „Pils 0,5″, „Pils 0,33″, „Samuel Adams“, „(Old English) Porter“, „Privat“, „Bölkstoff“, „Burgherr Edelhell“, „Weizen“, „Burgherr Pils“, „Pin Up“, „Iwanovo (Pils)“, „Bock hell“, „Bock dunkel“, „Bombay“, „Nigeria“.

1993 übernahm Stuttgarter Hofbräu den Kundenstamm und die Gaststätten von Gambrinus. Die Füllerei wurde etwas länger als das Sudhaus betrieben.

Die Gebäude der Brauerei wurden abgerissen und auf dem Gelände entstand 2006 ein Einkaufscenter mit Edeka und ein Parkhaus.

Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge