Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Gäu

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Gäu eine Landschaft in Baden-Württemberg, die teilweise im Gebiet des Stadtwikis Pforzheim-Enz liegt.

Das Gäu ist eine Hochfläche aus Muschelkalk und Lettenkeuper. Sie liegt etwa zwischen 350 und 500 Metern Höhe. In die Hochfläche haben sich die Flusstäler der Ammer, des Neckars und der Nagold (Fluss) eingeschnitten. Das Gäu wird durch die Enz im Norden, durch die Nagold und den Schwarzwald im Osten, den Neckar im Süden, und den Schönbuch im Osten, begrenzt. Durchflossen wird das Gäu von der Würm (Fluss).

Die fruchtbaren Lössböden des Gäus werden fast überall intensiv landwirtschaftlich genutzt.

Inhaltsverzeichnis

Unterteilung

Das Gäu ist in verschiedene spezifizierte Teile untergliedert. Im Süden das Korngäu oder Oberes Gäu, im Nordwesten das Schlehengäu oder Heckengäu und im Nordosten das Strohgäu oder Unteres Gäu.

Das Heckengäu definiert sich über die Hecken, die sich auf den Lesesteinriegel gebildet haben.

Geschichte

Anhand der Ausgrabungen lässt sich schliesen, daß das Gäu seit der Mittelsteinzeit besiedelt ist.

Später war es eine römischen Provinz. Danach war es von den Kelten und von den Alemannen besiedelt.

Die Alemannen gelten als Gründer vieler schwäbischen Urdörfer, die oft Ortsnamen haben, die auf -ingen enden.

Name

Vermutlich Stammt Gäu vom germanischen Gau, eine Art Verwaltungs- oder Siedlungsbezirk.

Gau ist ein mittelhochdeutscher Terminus für gutes Ackerland. Die Wortendung findet sich in vielen Namen wieder, etwa Kraichgau, Strohgäu, Heckengäu, Pfinzgau.

Weblink

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge