Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Falkengarten

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Falkengarten (Falkengart) ist eine Wüstung bei Dillweißenstein.

Im Jahr 1444[1] belehnt der Markgraf von Baden den Dietrich von Gemmingen mit dem Schloss Weißenstein. Dazu gehörten unter anderem die "höfen und häusern Dillstein und Falkengart". Es ist die einzige urkundliche Erwähnung der Siedlung. Der Heimatforscher Karl Ehmann geht davon aus, dass es sich hierbei um einen kleinen Hof, in dem die Burgherren Jagdfalken abrichteten.[2]

Eine Straße auf der Rotplatte trägt den gleichen Namen.

Quelle

  1. O.H. Kommission: Regesten der Markgrafen von Baden und Hochberg 1050-1515, S.141
  2. Karl Ehmann (1989): Abgegangene Siedlungen um Pforzheim. in: Pforzheimer Geschichtsblätter 5, S. 176
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge