Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Elektrizitätswerk Nagold

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Elektrizitätswerk Nagold um 1930.
Als Reservemaschinen wurden 1921 und 1930 U-Boot-Dieselmotoren aufgestellt.

Die Firma C. Klinglers Erben, Elektrizitätswerk Nagold war Betreiber des Stromnetzes in Nagold und Umgebung und versorgte die angeschlossenen Kunden mit elektrischer Energie.

Versorgungsgebiet

Zum Versorgungsgebiet des Elektrizitätswerks Nagold gehörten die folgenden Städte, Gemeinden und Ortsteile:

Nagold, Iselshausen, Gündringen, Vollmaringen, Schietingen, Hochdorf, Emmingen, Pfrondorf, Wildberg, Sulz am Eck, Effringen, Schönbronn, Eutingen im Gäu, Göttelfingen, Rohrdorf, Weitingen, Rotfelden, Bildechingen und Ergenzingen.

Geschichte

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge