Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Ehemaliges Rathaus (Brötzingen)

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen
Das Rathaus in Brötzingen
Der Marktplatz in Brötzingen mit Autos, Ende der Sechziger Jahre.
Der Brötzinger Marktplatz von Westen

Das Ehemalige Rathaus in Brötzingen wurde 1872 als Rathaus der Gemeinde Brötzingen erbaut. Der stattliche zweigeschossige Sandsteinbau ist auf der Schaufassadenseite streng symmetrisch angelegt. Die Fassade mit Turm und Steildach ist für den vorgelagerten Marktplatz bildprägend.

Als neogotischer Repräsentationsbau aus der Gründerzeit besitzt der Bau auch überregionale künstlerische Bedeutung und ist das einzige Gebäude dieser Art in der Stadt.

1945 bis 1950 beherbergte das Gebäude provisorisch die Kreisverwaltung. Heute wird es teils als Polizeiwache genutzt. Die Rumpelkammer nutzt auch noch einen anderen Teil der Räume. Ebenso befindet sich der Frauentreff Kassandra im Haus. Das Gebäude hat die Adresse Westliche Karl-Friedrich-Straße 358 und markiert den Anfang der Brötzinger Fußgängerzone.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge