Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Catharina Vierordt

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel befasst sich mit Catharina Margarete Vierordt geb. Becker. Zu anderen Personen mit Nachname Becker siehe Becker.

Catharina Margarete Vierordt, geb. Becker (* 1755 in Pforzheim; † 1842 in Pforzheim) war Pforzheims erste Gold-Kontrolleurin (Controleuse d'or).

Sie war Tochter der Pforzheimer Postmeisters und heiratete 1797 Wilhelm Vierordt, den offiziellen Kontrolleur des Goldgehalts im Pforzheimer Schmuck. Gemeinsam hatten sie vier Kinder. Zusätzlich zum Haushalt half Frau Vierordt ihrem Mann beim Geschäft.

Nachdem ihr Mann schwer erkrankte, führte sie seine Aufgaben weiter. 1789 verstarb ihr Mann, und sie bewarb sich offiziell um die Übernahme des Amtes. Der Obrigkeit war dieses Ansinnen nicht wohl, da sie aber de facto schon jahrelang die Arbeit zur vollsten Zufriedenheit aller Beteiligten erfüllte, diente man ihr die Heirat mit einem männlichen Bewerber um das Amt an, was sie jedoch kategorisch ablehnte.

Nach harten Auseinandersetzungen durfte sie das Amt schließlich übernehmen. In ihrer Zeit war Catharina Vierordt eine der wenigen Frauen, die sich im etablierten Wirtschaftsbetrieb durchsetzten.

Ihr zu Ehren wurde in Pforzheim die Catharina Vierordt Stiftung ins Leben gerufen, die seit 2005 gemeinnützig die gleichberechtigte Position von Frauen im gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben fördert.

Weblink

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge