Kurpark (Bad Wildbad)

Von Stadtwiki

(Weitergeleitet von Bad Wildbad Kurpark)
Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen
Pavillon im Kurpark Bad Wildbad
Pavillon im Kurpark Bad Wildbad
Die Große Enz im Kurpark

Der Kurpark in Bad Wildbad wurde 1699 durch Herzog Eberhard Ludwig von Württemberg angelegt. Aus der damals ersten Hainbuchenallee wurde eine der größten naturbelassenen Kurparkanlagen in Deutschland.

Heute haben die Wildbader Enzanlagen eine Ausdehnung von mehr als 1,5 km (circa 35 ha) und einen etwa 15 km langes Wegenetz. In den über dreihundert Jahren wurde der Kurpark ständig erweitert und ausgebaut. Er liegt rund um die Enz und zieht sich auch an den steilen Hängen des Tals hinauf.

Es gibt viele alter und seltene Gehölze im Park, und einige besondere Plätze wie den Rosengarten, den Schwanensee, die Englische Kirche, den Maurischen Pavillon oder das Schwarzwälder Mühlrad. Im Park befindet sich auch das Königliche Kurtheater, eine Trinkhalle, die Englische Kirche und am Rande das Haus des Gastes. Zum Zeitvertreib gibt es eine Schachanlage, oder auch Konzerte des Wildbader Kurorchesters. Für aktive Kurparkbesucher gibt es Tennisplätze, Nordic Walking-Strecken und einen Radweg. Für Kinder ist ein ausgebauter Matschplatz mit Barfußpfad vorhanden.

Am Eingang des immer geöffneten Parks ist die Endhaltestelle der Stadtbahn S6.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge