Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Arbeitskreis Heimatpflege und Kunst e.V.

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Schild des Arbeitskreises Heimatpflege und Kunst an der Kelter in Ellmendingen

Der Arbeitskreis Heimatpflege und Kunst e.V. in Keltern ist ein 1988 gegründeter Verein.

Aufgrund der Schulausstellung, Tradition in Keltern, an der Grund-und Hauptschule Dietlingen in Jahr 1983 entwickelte sich der Plan, ein Heimatmuseum zu errichten. Aus dieser Idee wurde dann auch der Verein gegründet. Er hat sich zum Ziel gesetzt, die Besonderheiten und Traditionen der fünf Ortsteile von Keltern, Dietenhausen, Dietlingen, Ellmendingen, Niebelsbach und Weiler, zu pflegen und zu erhalten.

Durch die Arbeit des Vereins und der einzelnem Mitglieder konnte 1991 das Heimatmuseum die Alte Kelter eröffnet werden. In der Kelter werden alte dörfliche Lebensweisen und Handwerke dargestellt.

Das Vereinsleben findet vorwiegend im Kramerschen Haus in der Otto-Maurer-Straße statt. Das älteste unter Denkmalschutz stehende bäuerliche Anwesen in Dietlingen wird vom Verein erhalten. Dort unterhält er ein großes Magazin von alten Alltagsgegenständen, die noch restauriert werden sollen.

Gebäude des Vereins

Winzerstraße 7
75210 Keltern - Ellmendingen
Otto-Maurer-Straße 3
75210 Keltern - Dietlingen

Adresse

1. Vorsitzender
Rolf Pfeffer,
Ellmendingerweg 22
75210 Keltern - Dietlingen
Telefon: (0 72 36) 98 11 21

Weblink

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge